Unsere Schulordnung

Wir kommen pünktlich 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn in die Schule. Wir begrüßen einander.
Wir wollen selbstständig werden – deshalb gehen wir unseren Schulweg alleine oder mit Freunden.
Werden wir von unseren Eltern zur Schule gebracht, verabschieden sie uns vor dem Schulgelände.
Wir gehen nach dem Unterricht direkt nach Hause oder in die Betreuung, wenn wir dort angemeldet sind.
Auf dem Schulgelände müssen Mobiltelefone ausgeschaltet im Schulranzen bleiben. Alle anderen technischen Geräte, die fotografieren oder filmen oder Tonaufnahmen erstellen können, lassen wir zu Hause.

Wir wollen eine gute Schulgemeinschaft bilden

Wir verletzen niemanden – weder mit Worten noch mit Fäusten.
Wir lachen andere Kinder nicht aus und beleidigen sie nicht.
Wir helfen einander und stören uns nicht.
Wir grenzen niemanden aus und lassen andere Kinder mitspielen.
Wir versuchen, Streitigkeiten zu schlichten.
Wir unterbrechen andere nicht mitten im Gespräch.

Wir wollen ein schönes und sauberes Schulgebäude

Wir halten die Toiletten sauber.
Wir halten die Garderobe und das Schuhregal in Ordnung.
Wir erledigen die Dienste pflichtbewusst.
Wir werfen unseren Müll in die richtigen Behälter.
Wir hinterlassen die Schulküche sauber.

Wir wollen uns in der Pause wohlfühlen und erholen

Wir halten die Grenzen des Schulhofs ein.
Wir beschädigen keine Pflanzen.
Wir räumen die Pausenspiele wieder auf.
Beim Fußballspielen bilden wir gerechte Mannschaften und verhalten uns fair.
Wir spielen nicht mit Stöcken und werfen nicht mit Steinen oder Schneebällen.
Wir binden keine Seile fest.

Wir wollen unsere Arbeitsmaterialien in Ordnung halten

Wir binden unsere Schulbücher ein und gehen mit ihnen sorgfältig um.
Wir stellen Spiele und Freiarbeitsmaterialien wieder vollständig und geordnet an ihren Platz zurück.
Wir räumen die Bücher der Schulbücherei wieder an ihren Platz zurück.